Ein FamilienMusical für Dortmund


Uraufführung: 04.MAi 2023


Die Probenbühne steht bereit! Die Nähmaschinen stehen unter Strom und der Accubohrer kann es kaum erwarten! Die Geschichte ist da, will gefunden werden und die Videokamera ist gezückt!

Im August 2022 geht es nun endlich los und wir lassen uns von keiner Zukunftsprognose einschüchtern.

 

 

 

Hier könnt ihr euch bewerben


Wir möchten euch gerne kennelernen und euch eine Möglichkeit bieten, euer kreatives Potential zu entfalten. Derzeit finden aufgrund der Pandemieauflagen keine Treffen statt, aber gerne könnt ihr jederzeit digital oder telfonisch Kontakt aufnehmen.

Und hier geht`s zur Anmeldung

Wieso der ganze Aufwand?


Selbst Bürgerinnen und Bürger, die schon Jahrzehnte in Dortmund wohnen, können noch immer Tag für Tag neue Orte entdecken, neu Menschen kennenlernen und selten erzählte Geschichten aufschnappen. 

Wir möchten Dortmund zusammenbringen, die Vielfalt aufzeigen und besonders Kinder und Jugendliche mit ihren Familien für ihre Stadt begeistern! Die Dortmunder Geschichte ist Teil unserer Wurzeln und wir können auch heute noch viel aus Errungenschaften oder schwierigen Zeiten lernen. Bei der kreativen, generationsübergreifenden Zusammenarbeit wachsen uns bestimmt Flügel!

Heute ist es wichtiger denn je, die Erinnerungskultur zu stärken, jungen Menschen Perspektiven zu schaffen und Demokratische Werte sowie die kulturelle Diversität zu leben!

Warum ein Musical?


Mit dem Musical möchten wir unserer Stadt eine Bühne und den Zuschauern einen Raum zum Entdecken geben. Außerdem möchten wir Kinder und Jugendliche dafür begeistern, sich künstlerisch und kreativ auszuleben und die eigene Umgebung besser kennenzulernen. Musical ist für uns Vielfalt! Sowohl künstlerisch als auch thematisch ist alles möglich. Und es spricht einfach jede:n an. Durch die Vorbereitung auf die ersten Aufführungen im Mai 2023 können wir den Teilnehmer*innen sehr vielfältige Bereiche näherbringen: 

 

Schauspiel, Tanz, Gesang
Bühnenbild, Maske, Kostüme
Bühnen- und Tontechnik 
Studioaufnahmen 

 

In der Vorbereitung gibt es darauf aufbauend Workshops und Kursangebote.  Mit unserem Verzeichnis der Stadtbezirke haben wir schon einen Grundstein dafür gelegt, dass Geschichten, besondere Orte, Eindrücke oder kulturelle Angebote ganz einfach geteilt werden können! Denn: "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!"

 

 

Was ist der Plan fürs Musical?


Jeder Stadtbezirk erhält im Austausch der Generationen eine eigene Szene mit Lied (in Anlehnung an geschichtliche Ereignisse). Jeder große Bereich des öffentlichen Lebens bekommt natürlich auch schon in den Szenen eine Bühne, aber besonders dafür sind die Videos und die digitale kulisse gedacht!

Das Musical  soll nachhaltig in der Dortmunder Kulturszene etabliert werden und jährlich im Mai im Rahmen eines Freidensfestes eine Premiere erfahren. Denn ein Teil der Szenen wird jährlich erneuert und die Mitmachenden werden wechseln. Es wird einen festen Stamm an Künstlern (Laisen, Profis) geben aber auch wechselnde Gruppen und Einzelpersonen erhalten ihre Chance. Also; wenn ihr bei der Uraufführung noch nicht dabei sein könnt... sicherlich gelingt eine Teilnahme in den daruaffolgenden JAhren!

 

Die Szenen und Lieder werden von Silke Weyergraf und Team geschaffen, die Szenen-Einteilung ist auch schon gesetzt, der geschichtliche Hintergrund klar und alle Lieder sind fertig! Jetzt geht`s an das Schauspielskript, die Bühnen- und Kostümplanung, die Choreographie und dann ins Studio, um ein tolles Playback für eure künstlerische Arbeit zu schaffen!  Was aber noch lange nicht gesetzt ist:  

Felix Starzonek, Silke Weyergraf und Rüdiger Albers mit der Partitur von "Millionär" (Foto: W.Keller; www.dortmunder-augenblicke.de)
Felix Starzonek, Silke Weyergraf und Rüdiger Albers mit der Partitur von "Millionär" (Foto: W.Keller; www.dortmunder-augenblicke.de)

Mai 2021

 

Die 13 Lieder des Musicals sind vollständig geschrieben, mit Instrumenten und Chorstimmen versehen und digitalisiert! Glückwunsch!

Nachhaltigkeit


Keine Eintagsfliege wird unser Kunstwerk. Nein, eine Besonderheit für ganz NRW kann aus dem Projekt entstehen. Denn die Geschichte und die Form "Musical" bleibt immer interessant und kann Jahr für Jahr Zuschauer anlocken. Und dauerhaft Dortmundern in ihrer Kreativität Ausdrucksmöglichkeit geben. Sich immer wieder neu mit den Herausforderungen der Zeit zu beschäftigen bleibt Aufgabe auch in Zukunft. Das tun wir in unseren Kursen und Kooperationen.

Ein eigener Ort wäre dann dem unstwerk angemessen!

Und die Lieder, die nicht mehr in der laufenden Saison gespielt werden, können Schulen und Gruppen zur Verfügung gestellt werden. Denn die Rechte liegen beim Verein! So wird die Flamme der Geschichte stetig weitergegeben.

Die Stadtbezirksvideos


Auf unserem Youtube-Kanal findet ihr alle Videos, hier haben wir zwei für euch als Beispiel hochgeladen. 

Hombruch - Mahnmal Bittermark

Hörde - vom Stahl zum See